"Pflanze deinen Baum" mit Kovanda - packmas.jetzt
Kovanda pflanzt Bäume

“Pflanze deinen Baum” mit Kovanda

Familienunternehmen Kovanda setzt nachhaltige Bestrebungen konsequent um. Bei einem besonderen Event pflanzten Mitarbeiter:innen mit Kindern neue Bäume für Gerasdorf.

Redaktion

Das Familienunternehmen Kovanda hat sich seit Jahren der Nachhaltigkeit, vor allem in den Bereichen Kreislaufwirtschaft, Revitalisierung, Biodiversität und Recycling, verschrieben. Die grünen Bestrebungen zeigen sich speziell in der Schaffung des 22,5 Hektar großen Schafbergs, auch Grüner Hügel genannt, in Gerasdorf. Mehr als 7.100 Bäume wurden dort auf einer Fläche von 50.000 m² in den vergangenen Jahren gepflanzt. Auch tierische Bewohner erfreuen sich am Schafberg: Mittlerweile leben 13 Schafe (sechs Coburger Fuchsschafe und sieben Shropshire-Schafe) zur nachhaltigen und umweltschonenden Landschaftspflege am Schafberg und sind zu einer kleinen Attraktion geworden. Zudem wurden in Kooperation mit drei Imkern Bienenstöcke aufgestellt, deren fleißige Bewohnerinnen für eine natürliche Bestäubung der Pflanzen sorgen und obendrein regionalen Honig produzieren.

„Pflanze deinen Baum“-Event mit Kovanda Mitarbeiter:innen, Kindern und Enkelkindern

Gute Nachrichten: Seit kurzem wachsen 25 neue Bäume in Gerasdorf. Gepflanzt wurden diese von Kovanda-Mitarbeiter:innen gemeinsam mit deren Kindern und Enkelkindern beim besonderen Event „Pflanze deinen Baum. Pflanze neues Leben“, das als „Bring Your Kids To Work Day“ am 21. September 2022 von Kovanda veranstaltet wurde. „Wir dachten uns, wir machen aus der jährlich stattfindenden Wachstumskontrolle der Bäume heuer ein ganz besonderes Event und laden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Familien, speziell ihren Kindern und Enkelkindern, dazu ein. So durfte jeder Gast seinen eigenen Baum pflanzen. Die Bäume tragen gleichzeitig deren Namen, extra mit einem Schild versehen,“ erklärt Eva Kovanda (jun.) die Intention dahinter. Auch die Politik war vertreten: Gerasdorfer Stadtrat Christian Koza (Grüne) ließ es sich nicht nehmen, seinen eigenen Baum am Grünen Hügel gemeinsam mit KR Leopold Kovanda zu pflanzen. „Bei den Bäumen handelt es sich um Linden, weil diese so schön blühen“, erklärt KR Ing. Eva Kovanda. Gesetzt wurden die Bäume sowohl am Schafberg als auch nahe einer Photovoltaikanlage am Betriebsgelände von Kovanda. „Ich finde es eine großartige Idee, vor allem gemeinsam mit Kindern, neues Leben in Form von Bäumen zu pflanzen. So lernen schon die Jüngsten den achtsamen Umgang mit der Natur und werden gleichzeitig für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisiert“, erklärt KR Leopold Kovanda. Alle Bäume wurden vom Unternehmen Kovanda zur Verfügung gestellt und stammen von der Baumschule Schwanzer bei Tulln.

(Artikel unterhalb weiterlesen)

+ + Exklusiv auf packmas.jetzt + +

>> Zutaten einer Revolution [Songkommentar]

>> Schon gehört? REPS – Energie erzeugen beim Gehen und Autofahren [packmas.Hören]

Ein weiteres Highlight für die Kinder war der Besuch der 13 Schafe am Schafberg. Die Kinder durften, ausgestattet mit einem Kübel Futter, die Tiere füttern, streicheln und sogar mit ihnen spazieren gehen.

„Dieser Tag war ein ganz besonderer für mich, da wir als Team jeden Tag unter Stress hart arbeiten und wir durch dieses Event alle ein wenig entschleunigt wurden; und sogar mit unseren Liebsten neues Leben pflanzen konnten. Ich bin sehr froh, dieses Erlebnis mit wundervollen Kolleginnen und Kollegen teilen zu dürfen“, betont Eva Kovanda jun.

Natürlich wurde auch der Wachstumsfortschritt der mehr als 7.100 Bäume, die Familie Kovanda im Rahmen ihrer Revitalisierungsarbeit auf der ehemaligen Bodenaushubdeponie gepflanzt hat, begutachtet. Darunter auch die Eichen, die in den letzten zwei Jahren gesetzt wurden. Die Bäume wachsen und gedeihen und sind ein wichtiger Bestandteil der Grünraumspange Bisamberg – Gerasdorf – Norbert Scheed Wald. In Zukunft werden sie einen Beitrag als Sichtschutz liefern und ein ungestörter natürlicher Lebensraum für Wildtiere sein.

„Die nachhaltigen Bestrebungen und unsere verantwortungsvolle Umsetzung des Generationenvertrags für ein lebenswertes Gerasdorf, der am 21. Februar 2018 zwischen der Gemeinde Gerasdorf und unserer Familie Kovanda beschlossen wurde, werden mit unseren Aktivitäten erlebbar und greifbar gemacht. Schließlich sind wir ein Familienunternehmen, das seit 85 Jahren und in dritter Generation in Gerasdorf tätig ist. Deshalb liegt uns die zukunftsorientierte und nachhaltige Gestaltung unseres Ortes am Herzen“, betont KR Leopold Kovanda und erläutert: „Nachhaltigkeit ist mehr als Klimaschutz. So achten wir auf kurze Transportwege, was große Mengen an CO2 einspart; wir setzen konsequent auf Kreislaufwirtschaft über Recycling und Wiederverwertung von unterschiedlichen Materialien; wir erzeugen mittels mehrerer Photovoltaikanlagen autark und umweltschonend Energie und Strom für den eigenen Betrieb und revitalisieren ehemalige Schotterdeponieflächen als Blumenwiesen, Ackerflächen und pflanzen ganze Wälder an“.

Fotocredit: Kovanda/Hron

>> Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

>> Neu: Packmas Relations – PR für nachhaltige Unternehmen



0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2022 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account