Filmtipp: Wasser privatisieren? - packmas.jetzt

Filmtipp: Wasser privatisieren?

Bereits Margeret Thatcher privatisierte Wasserversorgung. Das Projekt ging nicht wie gewünscht aus – seit einigen Jahren gibt es wieder Tendenzen zur Wasserprivatisierung. Eine Dokumentation, die aktuell auf Arte.tv verfügbar ist, befasst sich mit dieser Entwicklung.

Georg Sander

Es sind vor allem die Einzelschicksale und Geschichten, die die Dokumentation ‘Wasser – im Visier der Finanzhaie’ aufwühlend machen. Der australische Milchbauer, der sich eine halbe Million Dollar für Wasser nicht mehr leisten kann und weinen muss. Die kalifornische Journalistin, die bemerkt, dass es in ihrem Tal kaum noch Bio-Diversität gibt. Der Banker, der einfach meint, die Menschheit wäre noch nicht bereit, mit Wasser wie mit Öl zu handeln. Der Aborigines-Stammesälteste, der eindringlich mahnt, Wasser gehöre allen. Die Dokumentation von Jérôme Fritel aus 2018 wirft einen differenzierten Blick auf das Thema Wasserprivatisierung.

Chance für Umweltschutz?

Denn dort, wo Wasser am Markt gehandelt wird, mischen auch Nichtregierungsorganisationen mit, kaufen Wasser, um es dem Ökosystem zuzuführen. Es wird darauf hingewiesen, dass es für Städter leichter sei, steigende Wasserpreise zu bezahlen als für Menschen, die am Land leben. Die investigative Dokumentation wirft viel mehr Fragen auf, regt zum Nachdenken an, widmet sich dem aktuellen Kampf zwischen den Verfechtern der „Finanzialisierung“ des Wassers und den Verteidigern des Wassers als Menschenrecht. Verfügbar ist der Film noch bis 29. März 2021.

Fotocredit: Pixabay

>> Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

1 Kommentar
  1. peter 2 Jahren ago

    ein Wahnsinn! Die Gier mancher Menschen ist unerträglich. Offensichtlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis sie auch Geld für die Luft verlangen, die wir einatmen.

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2022 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account