besser-essen

Buchpräsentation „Besser Essen – Wie wir über unseren Teller die Welt gestalten“

Das erste Buch des chilenisch-österreichischen Ökonomen & Aktivisten Sebastian Bohrn Mena erschien am 20. September im Goldegg Verlag.

Redaktion

In „Besser Essen – Wie wir über unseren Teller die Welt gestalten“ fasst er die Erkenntnisse und Erfahrungen aus zwei Jahren mit dem Tierschutzvolksbegehren zusammen. Er liefert einen Einblick hinter die Kulissen einer Industrie, in der oftmals die Profitmaximierung über dem Wohl von Tieren, Natur und Landwirten steht, und in der Intransparenz eher die Regel denn die Ausnahme ist.

Er zeigt Zusammenhänge zwischen brennendem Regenwald, Artensterben und Bauernsterben, Billigfleisch und Klimakrise auf. Gleichzeitig formuliert er die Perspektive für eine systemische Veränderung, die am eigenen Teller beginnt, aber in der Gemeinschaft von uns allen fortgeführt werden muss. Die bekannte Verhaltensforscherin Jane Goodall hat ein persönliches Vorwort beigesteuert. Sebastian Bohrn Mena wird aus dem Buch lesen, anschließend wird ihm die „Albert Schweitzer Medaille für humanitäre Verdienste“ verliehen.

Dienstag, 29. September 2020, 18:00 Uhr
Curhaus am Stephansplatz, Stephanisaal

Ehrenschutz: Werner Kogler, Vizekanzler & Bundesminister
Eröffnung: Gloria Navarrete Pinto, Botschafterin der Republik Chile &
Madeleine Petrovic, in Vertretung von Bundesminister Rudolf Anschober
Grußworte: Leonore Gewessler, Bundesministerin & Toni Faber, Dompfarrer St. Stephan
Moderation: Susanne Zobl, NEWS

Aus organisatorischen Gründen steht nur eine beschränkte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Wir ersuchen daher um Anmeldung unter verein@tierschutzvolksbegehren.at.

Fotot: Goldegg-Verlag

0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2020 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account