Sono Motors und das Fraunhofer-Institut machen gemeinsame Sache - packmas.jetzt
Fotocredit Sono Motors

Sono Motors und das Fraunhofer-Institut machen gemeinsame Sache

Der deutsche Elektrofahrzeughersteller und Mobilitätsanbieter Sono Motors hat dieser Tage die Projektzusammenarbeit mit dem renommierten Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE bekanntgegeben.

Redaktion

Mit dieser Kooperation soll die neuartige Technologie zur Integration von Solarzellen in die Karosserie von Elektrofahrzeugen geprüft und zertifiziert werden. Im Vordergrund dabei stehen Tests zum Nachweis von Sicherheit und Zuverlässigkeit der Technologie – begleitet durch einen anerkannten deutschen Prüfdienstleister. Ein weiteres wesentliches Ziel der Zusammenarbeit sei es, mögliche weitere Anwendungsbereiche zu identifizieren, um die Zertifizierung der Solartechnologie auch über Elektroautos hinaus voranzutreiben.

„Wir haben die Entwicklung unserer Solartechnologie seit der Gründung Sono Motors intensiv vorangetrieben. Jetzt befinden wir uns in der finalen Phase auf dem Weg zur Zulassung dieser einzigartigen Technologie. Wir freuen uns sehr, dass uns das renommierte Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme mit seiner Expertise auf dem Gebiet der Solar Integration auf dieser entscheidenden Etappe begleiten wird,” kommentiert Mathieu Baudrit, Leiter Forschung und Entwicklung Solar Integration bei Sono Motors.

Mobilität der Zukunft

„Die Integration von Solarmodulen in Fahrzeuge ist eine Schlüsseltechnologie für die CO₂-arme Mobilität der Zukunft”, betont Harry Wirth, Bereichsleiter Photovoltaik, Module und Kraftwerke beim Fraunhofer ISE. “Der Solarstrom erhöht die Fahrzeug-Reichweite und weniger Ladestopps bedeuten weniger Stromkosten. Wir freuen uns, die umfassenden Kompetenzen unseres Instituts von der Entwicklung und Prüfung von Solarmodulen bis hin zu Elektronikanwendungen in das gemeinsame Projekt einbringen zu können.”

Sono Motors Solartechnologie

Die Sono Motors-Solartechnologie besteht aus leichten, hocheffizienten Photovoltaik-Modulen, einer entsprechenden Steuereinheit und einem Modell zur Vorhersage des Energieertrags sowie weiteren Systemkomponenten für die elektrische und mechanische Integration der Solartechnologie in die Karosserie von Elektrofahrzeugen. So werden die Fahrzeuge mit Solarstrom versorgt. Anwendung findet die Technologie erstmals im Sono Motors Sion. Die Produktion des innovativen Elektroautos soll nach derzeitigem Stand 2022 beginnen.

Fotocredit: Sono Motors

>> Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2022 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account