So soll nachhaltiger Verpackungskreislauf gefördert werden - packmas.jetzt

So soll nachhaltiger Verpackungskreislauf gefördert werden

Die Wissensplattform oesterreich-isst-informiert.at beleuchtet die Anforderungen durch die Kreislaufwirtschaft und erklärt den Verpackungskreislauf.

Aus der Redaktion

Wertvolle Rohstoffe im Stoffkreislauf zu halten wird immer wichtiger. Das erfordert eine Gesamtlösung für Lebensmittel- und Getränkeverpackungen: ökologisch wirksam, wirtschaftlich umsetzbar und attraktiv für Konsumentinnen und Konsumenten. Der aktuelle Newsletter von “Österreich isst informiert” —­ einer Initiative der österreichischen Lebensmittelindustrie — zeigt, warum bei der Kreislaufwirtschaft der Blick aufs Ganze zählt. Die Wissensplattform oesterreich-isst-informiert.at bietet Informationen über Lebensmittel und deren Verarbeitung sowie Service und Tipps für Verbraucher.

Kreislaufwirtschaft erfordert Gesamtsicht

Unser Land liegt in Sachen Abfallwirtschaft und Recycling im EU-Spitzenfeld: So sparen wir in Österreich durch Verpackungsrecycling jährlich an die 700.000 Tonnen CO2-Äquivalente ein. Die EU-Recyclingziele haben wir in Österreich bei vielen Packstoffen bereits erfüllt. Nur bei Kunststoffverpackungen sind in den kommenden zehn Jahren noch Anstrengungen notwendig. Derzeit wird etwa ein Pfand für PET-Getränkeflaschen diskutiert. “Fest steht: Wir brauchen das System, das am besten dazu geeignet ist, die EU-Recyclingziele zu erfüllen. Dabei hilft der Blick aufs Ganze”, betont Katharina Koßdorff, Geschäftsführerin des Fachverbands der Lebensmittelindustrie.

Nachhaltiger Verpackungskreislauf: Vom Design bis zur Verwertung

Der nachhaltige Verpackungskreislauf umfasst die gesamte Wertschöpfungskette: vom Produktdesign für ressourcenschonende und recyclingfähige Verpackungen bis zur Verwertung der darin enthaltenen Rohstoffe. Was es dazu braucht, ist auf “Österreich isst informiert” nachzulesen. So gilt es etwa, die getrennte Sammlung von Verpackungen zu vereinheitlichen, Konsumentinnen und Konsumenten noch stärker zum Mülltrennen zu motivieren und die technischen Möglichkeiten optimal zu nutzen.

Fotocredit: Pixabay


0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2022 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account