Klimavolksbegehren: Es geht weiter! - packmas.jetzt
Klimavolksbegehren

Klimavolksbegehren: Es geht weiter!

Der historische Erfolg im März war noch lange nicht das Ende der Fahnenstange des Klimavolksbegehrens. Unter dem Motto das Klimavolksbegehren bleibt weiterhin aktiv und nervig, laden die Verantwortlichen am 22. Juni zum großen virtuellen Kennenlernen.

Redaktion

Das Klimavolksbegehren ist eine überparteiliche Bürgerbewegung, die aus privaten Initiativen von Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen entstand, um den Klimaschutz in Österreich voranzutreiben. Am 22. Juni um 19:30 Uhr könnt ihr die Akteure des Klimavolksbegehrens kennenlernen und selbst Teil des Teams werden.

Unter klimavolksbegehren.at/mitmachen oder mitmachen@klimavolksbegehren.at kannst du dich unverbindlich zu dieser Online-Veranstaltung anmelden und via Videokonferenz dabei sein.

“Aktuell wollen wir unsere geballte Kraft auf das längst überfällige Klimaschutzgesetz und den versprochenen nationalen Klimabürger:innenrat konzentrieren. Beide Projekte müssen in den kommenden Wochen und Monaten von der Regierung umgesetzt werden, wenn sie es mit Klimaschutz und Bürger:innenbeteiligung ernst meint! Wir glauben deshalb: es braucht uns weiterhin als Instanz, die die österreichische Klimapolitik beobachtet und antreibt, damit wir den Klimaschutz bekommen, den wir brauchen und den wir verdienen”, so die Organisatoren.

Über das Klimavolksbegehren

Die Vision: Österreich ist Vorbild im Klimaschutz. Die Politik übernimmt Verantwortung und setzt sich für eine lebenswerte Zukunft aller Menschen ein. Unsere Wälder und Äcker sprießen, unsere Berge und Seen gedeihen. Unsere Kinder sind stolz auf die schöne und saubere Heimat, die wir ihnen übergeben.

Die Mission: Als Klimavolksbegehren wollen wir die Kräfte der Klimabewegung bündeln und Brücken bauen! Wir vertreten als unabhängige und überparteiliche Stimme alle Menschen in Österreich, die mutigen Klimaschutz fordern. Wir verstehen Klimaschutz nicht als die Verantwortung einzelner Personen, sondern als die Verantwortung der gesamten Gesellschaft. Die Politik muss daher die gesetzlichen Rahmenbedingungen schaffen, die auch unseren Kindern eine lebenswerte und faire Zukunft sichern.

Fotocredit: Jolly Schwarz

Das könnte dich auch interessieren:

>> Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2022 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account