Tipps gegen Lebensmittelverschwendung - packmas.jetzt

WWF Österreich hat einfache Tipps zusammen gefasst, damit gerade jetzt keine Lebensmittel unnötig weggeworfen werden.

Derzeit ist das Einkaufen nach wie vor einigermaßen eingeschränkt. Deshalb kaufen viele Menschen einfach mehr Lebensmittel – was unter Umständen auch dazu führen kann, dass mehr Lebensmittel vergeworfen werden. Die Tipps der Experten: Sachgemäße Lagerung, eine gute Einkaufs- und Kochplanung und kreative Resteverwertung. WWF-Expertin Olivia Herzog meint: „Wir sollten alles tun, damit unsere Nahrungsmittel auf unseren Tellern landen und nicht in der Tonne.“ Zur Erinnerung: Private Haushalte sind für die Hälfte aller vermeidbaren Lebensmittelabfälle verantwortlich.

Vor dem Einkauf nachdenken

Das Nachdenken muss schon vor dem Einkaufen beginnen, wie Herzog weiters meint: „„Der Weg zu weniger Lebensmittelverschwendung beginnt schon vor dem Einkauf, in dem man sich einen Überblick über die Vorräte schafft, nachschaut, was bald gegessen werden muss, und sich die Zeit nimmt, einen Einkaufszettel vorzubereiten.“ Man darf nicht vergessen, dass rund 20 Prozent des persönlichen CO²-Abdrucks aus dem Lebensmittelkonsum herrührt: „Die Herstellung unserer Nahrung ist sehr energie- und ressourcenintensiv, sie verbraucht Wasser und Boden und trägt zur Erderhitzung bei. Umso wichtiger ist es, sich klar zu machen, wie wertvoll unsere Lebensmittel sind und wie wichtig es ist, dass wir sorgsam mit ihnen umgehen. Regional und biologisch einkaufen, trägt ebenfalls dazu bei.“

0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2022 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account