"Österreichische Konsumdialoge" von 11. bis 13. Mai 2022 - packmas.jetzt
supermarket-949913_1920

“Österreichische Konsumdialoge” von 11. bis 13. Mai 2022

“Österreichische Konsumdialoge”85 SpeakerInnen, 50 Organisationen und 3 MinisterInnen widmen sich der sozialen und ökologischen Dimension der Erzeugung & Verteilung von Lebensmitteln.

Redaktion

Woher kommen unsere Lebensmittel, von wem und wie werden sie erzeugt? Wer profitiert von ihrer Produktion und Verteilung, wer nimmt dabei Schaden? Wie wird darüber medial berichtet und warum gelangen manche Dinge gar nicht ans Tageslicht? Welche ökologischen und sozialen Auswirkungen hat unser Konsum – hier und anderswo in der Welt? Und welche Einflussmöglichkeiten haben wir darauf als Individuen und im Kollektiv wirklich?

Österreichische Konsumdialoge“ finden von 11. bis 13. Mai 2022 in Hallein bei Salzburg statt. Die Gemeinwohlstiftung COMÚN bietet unter dem Ehrenschutz der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) und in Zusammenarbeit mit über 50 mitwirkenden Organisationen ein umfangreiches Programm mit mehr als 85 SpeakerInnen, Frauenanteil über 50 Prozent.

EntscheidungsträgerInnen, ExpertInnen, Zivilgesellschaft und Journalismus bei “Österreichische Konsumdialoge”

Die BundesministerInnen Johannes Rauch, Leonore Gewessler und Alma Zadic werden ebenso persönlich mitwirken wie Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Moosbrugger oder Arbeiterkammer-Präsident Peter Eder. Dazu kommen ExpertInnen von mehr als 10 Hochschulen, darunter Urs Niggli, Elke Schüssler, Petra Riefler, Jan Niessen oder Stefanie Lemke. Auch die Zivilgesellschaft ist stark vertreten und bringt ihre Perspektive ein.

Neben Nunu Kaller und Lisz Hirn wirken Vertreter*innen von Fridays For Future, Foodwatch, Euro-Toques, Allianz für Entwicklung & Klima, Bio Austria, ZeroWasteAustria, Goliathwatch, Ernährungsrat Wien, Landjugend Österreich oder SDG Watch Austria mit. Offizieller Medienpartner ist die Tageszeitung „Der Standard“, an den Dialogen mitwirken werden u.a. die Journalist*innen Kathrin Hartmann, Kurt Langbein, Florian Skrabal und Verena Kainrath.

Verteilungsfrage und globale Lieferketten

Bei den Konsumdialogen sollen auch globale Zusammenhänge und aktuelle Dynamiken diskutiert werden. Dazu spricht einerseits die Investigativ-Journalistin Carey Gillam aus den USA, die sich in zwei gefeierten Publikationen, zuletzt „The Monsanto Papers“, mit dem Einfluss von Konzernen in der Landwirtschaft beschäftigt hat. Andererseits ist die britische Ökonomin Grace Blakeley zu Gast, die den Fokus auf die Verteilungsfrage wirft.

Außerdem wird es einen Round Table zum Thema Lieferkettengesetz geben, an dem nicht nur Justizministerin Alma Zadic mitwirkt, sondern auch Vertreter*innen von Landwirtschaft, Handel, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, sowie Vertreter*innen der deutschen und der österreichischen Initiative für ein Lieferkettengesetz teilnehmen. Ziel ist es sich über konkrete Handlungsmöglichkeiten auf nationaler wie europäischer Ebene auszutauschen.

Mehr Informationen finden sich ab sofort unter www.konsumdialoge.atGefördert aus Mitteln des Bundesministerium für Klima & Umwelt, des Bundesministerium für Gesundheit & Konsumentenschutz, des Landes Salzburg und der Stadt Hallein.

Fotocredit: Pixabay

>> Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2022 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account