WWF sucht Ideen für Insektenschutz - packmas.jetzt

Die Initiative von WWF Österreich und dem Impact Hub Vienna will die Artenvielfalt erhalten und sucht dazu Ideen.

Bis 27. Mai können sowohl gewinnorientierte Unternehmen, als auch Non-Profit-Organisationen Ideen und Projekte einreichen, sofern man den Hauptwohnsitz in Österreich hat und die Teammitglieder älter als 18 Jahre alt sind. 14.000 Euro beträgt das zu lukrierende Startkapital. Unter dem Namen innovative4nature suchen die Initiatoren Input aus Bereichen wie Alternativen zu Pestizideinsatz, Lebensraum- und Bodenschutz, schonende Licht- bzw. Beleuchtungslösungen, biologische Landwirtschaft, insektenfreundliche Forstwirtschaft und so weiter. Auch Ideen für bewusstseinsbildende Maßnahmen sind erlaubt.

„Müllabfuhr der Natur“

Wie der WWF festhält, sind Insekten nicht nur als Bestäuber von Blüten unterwegs, sondern auch als „Müllabfuhr der Natur“. Dementsprechend wichtig sind sie für die Balance des Ökosystems,“ erklärt Elisa Gramlich, Projektleiterin beim WWF Österreich. Es brauche „ neue Lösungen und eine nachhaltige Transformation der Wirtschaft. Start-ups können mit ihren innovativen Ideen den Markt von innen heraus verändern. Es müssen alle an einem Strang ziehen.“

0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2022 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account