Osttirol möchte Klimawandel-Anpassungsregion werden

Das Regionsmanagement Osttirol bereitet derzeit Maßnahmen vor, damit sich der Bezirk als Klimawandel-Anpassungsregion (KLAR!) bewerben kann. Erster Workshop findet online statt.

Redaktion

Wenn es nach dem RMO geht, soll Osttirol Klimaanpassungsregion werden. „Noch erfolgt die Anpassung frühzeitig. Wir können unsere hohe Lebensqualität erhalten, weiterführende Kosten werden gemindert. Einzelne Gemeinden setzen bereits auf eine schonende Flächenbewirtschaftung, auf regionales E-Carsharing, diverse Schulprojekte sollen bei Kindern das Bewusstsein für ein gesundes Klima wecken. Doch der Wandel schreitet voran – unaufhörlich“, sagt RMO-Geschäftsführer Michael Hohenwarter.

Global spricht man immer von der 1,5-Grad-Schwelle. In Osttirol ist man bereits bei 2 Grad angelangt. Die Temperatur steigt also stärker als im globalen Durchschnitt. Wer sich die Prognosen ansieht, ist sogar mit einer mittelfristigen Erwärmung um 4 oder 6 Grad konfrontiert, je nach Rechenmodell. „Dabei reicht auch schon ein Blick aus dem Fenster: Die massiven Forstschäden, das Hochwasser und die Murenabgänge in den vergangenen Jahren sind nur drei Beispiele. Zu erwarten sind Schneemangel und trockene Sommer“, so Hohenwarter.

„Fakt ist: Aufzuhalten ist der Klimawandel auch bei uns nicht – aber wir können uns anpassen“, ist Hohenwarter überzeugt. „Es gilt, die Potenziale, die der Klimawandel bietet, auszuschöpfen. So können sich Unternehmen z.B. spezialisieren, um Angebote zu schaffen. Wir müssen ein Netzwerk spinnen, um in den betroffenen Bereichen zu reagieren!“

Ob klimagerechte Grünraumgestaltung, Baumpflanzaktionen oder Hochwasserschutz – bezirksübergreifende Maßnahmen müssten laut RMO erarbeitet, Fördermittel für die Region gewonnen werden. „Entscheidend für den Erfolg ist jemand, der diesen Prozess bis ins Detail und mit Leidenschaft vorantreibt – den suchen wir noch“, sagt Hohenwarter. Dann, so ist er von den vorhandenen Ressourcen überzeugt, könne Osttirol sogar ein Vorzeigebezirk werden.

Ein erster Maßnahmenworkshop ist am 26.11.2020, um 16.00 Uhr, online terminisiert. Mehr Informationen bzw. Anmeldung unter www.rmo.at

Fotocredit: Pixabay

>> Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an!

0 Kommentare

Kommentiere das

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

©2021 packmas.JETZT

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account